Durchlaufzeiten steuern

Spieldauercirca 2 – 4 Stunden
Teilnehmeranzahl8 – 15 pro Gruppe
ZielgruppeKonsumgüter, Logistik und Verkehr
LerninhalteOptimierung der logistischen Leistungsfähigkeit des Unternehmens
 Sprachedeutsch, englisch

Kurzbeschreibung „Durchlaufzeiten steuern“

Sie möchten Ihre Leistungsfähigkeit und Produktion verbessern und sich so einen Wettbewerbsvorteil sichern? Dann ist dieses Planspiel das Richtige für Sie! Erfahren Sie, wie Sie Denkfehler vermeiden und wirksame Strategien und Maßnahmen erarbeiten.

Jetzt buchen!

Beschreibung der „Durchlaufzeiten steuern“-Simulation

Effizienz steht zunehmend an erster Stelle. Der Kunde nimmt Ihr Unternehmen besonders positiv wahr, wenn sie über eine exzellente logistische Leistungsfähigkeit verfügen. Dieses Differenzierungsmerkmal sichert Ihnen daher einen Wettbewerbsvorteil. Die gleichzeitige Erreichung von hoher Termintreue, kurzen Durchlaufzeiten, einer hohen Ressourcenauslastung und einem niedrigen Umlaufbestand ist jedoch auf Grund inbegriffener Zielkonflikte nicht möglich.

Im Rahmen des Unternehmensplanspiels „Durchlaufzeiten steuern“ wird Führungskräften und Mitarbeitern der Produktion dieser Zielkonflikt in einer variantenreichen Einzelserienproduktion anschaulich verdeutlicht. Über mehrere Spielrunden werden gemeinsam Verbesserungsmaßnahmen erarbeitet und umgesetzt.

Ziel des Planspiels

Die Teilnehmer verbessern die logistische Leistungsfähigkeit produzierender Unternehmen, um einen effizienten Ablauf bezüglich Bearbeitung, Transport und Liegezeiten zu gewährleisten und optimieren somit die Geschäftsprozesse.

Lerneffekt

Durch Spielen des „Durchlaufzeiten steuern“ Planspiels werden die Teilnehmer

  • Methoden zur Verbesserung der logischen Leistungsfähigkeit anwenden
  • klassische Denkfehler kennen lernen und vermeiden
  • effiziente Wertschöpfungsprozesse planen und steuern